»Met (Honigwein)« Zutaten (für ca. 18 Liter) 6 kg Honig ca. 1 kg Zucker 12 l Wasser 3 l Apfelsaft 1 Fl. Reinzuchthefe (z. B. Portwein) 7 g Hefenährsalz 10 ml Kieselsol Besondere Gerätschaften 2 Gärballons mit Gärstopfen und Gärröhrchen 1 Abziehschlauch 1 Einkochautomat (mit Abfüllhahn) oder Topf groß n. B. Flaschen (mit Korken oder Bügelverschluss) 1 Feinwaage n. B. Öchslewaage und Messzylinder 1 Vinometer Zubereitung Gerätschaften gut reinigen Wasser und Apfelsaft in Einkochautomat erhitzen (ca. 40°C) und Honig darin auflösen. Gemisch auf Raumtemperatur abkühlen lassen, Reinzuchthefe und Hefenährsalz zugeben. Evtl. mit Öchslewaage Referenzwert ermitteln. Ansatz in Gärballon füllen. Gärspund nach vollständigem Abkühlen (ansonsten wird das Wasser darin in den Ansatz gezogen) aufsetzen und mit abgekochtem Wasser füllen. Täglich aufsteigende Blasen pro Minute zählen Ansatz täglich schwenken. Bei nur noch ca. 1 Blubb pro Minute (nach etwa 10 Tagen bis 3 Wochen) Alkoholgehalt mit Vinometer ermitteln. o Alkoholtoleranzgrenze der Hefe (ca. 18%) noch nicht erreicht → Nachzuckern o Alkoholtoleranzgrenze der Hefe erreicht → Nachsüßen (kleine Verkostung, hochrechnen, je nach Geschmack ca. 700 g Zucker) Met für 1 - 2 Tage kühlstellen, damit sich Trubstoffe absetzen. Met vorsichtig in zweiten Gärballon abziehen (Trubstoffe nicht mit abziehen). Kieselsol zum Schönen zugeben. Nach ca. 3 Tagen in Einkochautomat (oder großen Kochtopf) abziehen, auf ca. 65 °C erhitzen und anschließend heiß in Flaschen abfüllen.
© 2015-2021 philles honigmacherei │Impressum│ Stand: 11.02.2021
HONIG-REZEPTE
ZURÜCK ZURÜCK
Bild folgt…